Ausrüstung für den ersten Spieltag

Du planst deinen ersten Airsoft Spieltag, bist dir aber nicht sicher, welche Ausrüstung du dafür benötigst? Dann ist die folgende Auflistung genau das Richtige für dich!

Zuerst: Gib nicht überstürzt Geld aus!

Als Neueinsteiger in Airsoft ist die Versuchung groß, noch vor deinem ersten Spiel sündhaft teure Ausrüstung und vor allem die coolste Airsoft zu kaufen. Wenn der Sport dann aber eventuell doch nichts für dich ist, der Marker zwar cool aussieht, aber auf dem Feld nicht zugelassen ist, oder du von deinem neuen Plattenträger beinahe erdrückt wirst, hast du viel Geld beim um sonst rausgeworfen.

Um Fehlinvestitionen vorzubeugen, raten wir dir daher: Leih dir für deine ersten Spiele die notwendige Ausstattung vor Ort oder bei anderen Spielern aus und geh erst shoppen, wenn du deine ersten Erfahrungen gesammelt hast! Viele Spielfelder und Vereine bieten eine Auswahl an gepflegten Airsofts, Masken, Magazingürtel und notwendigem Zubehör für kleines Geld zum Verleih an und oft steuern anwesenden Spieler spontan Teile ihrer Ersatzausrüstung bei – so hast du von Profis vorbereitetes Gerät in der Hand, kannst verschiedenes ausprobieren und dich auch gleich für spätere Anschaffungen mit erfahrenen Spieler:innen austauschen!

Was du selbst mitbringen solltest

Festes Schuhwerk: Ob im Freien, in Hallen, auf Gewerbegeländen oder in Airsoft-Arenen – auf praktisch allen Gelände besteht Stolper- und/oder Rutschgefahr! Verstauchungen sind Unfallursache Nr. in unserem Sport.

Lange Hose, langes Oberteil: wenn du Treffer durch BBs noch nicht gewohnt bist, empfiehlt sich dämpfende Kleidung. Praktisch sind weite Cargohosen mit vielen Taschen und Kapuzenpullis/-Jackenoder lange/weite Shirts mit Halstüchern, um auch den Nacken zu schützen. Lange Kleidung schützt zudem vor Schürfwunden und Brennnesseln.
Bonustipp: viele Taschen, um auch ohne taktischen Gürtel deine Magazine verstauen zu können!

Kopfbedeckung: Kapperl, Haube oder Kopftuch, um den Schweiß aus dem Gesicht zu halten, Treffer abzufedern und nicht zuletzt als Sonnenschutz.

Ein Handtuch: Wie bei jedem körperlichen Sport kann dir schnell heiß werden! Auch Wechselgewand schadet nicht.

Verpflegung: Viel Wasser und Energieriegel für zwischendurch. Kein Alkohol!

Notwendige Medikamente (Anti-Allergika, Epi-Pen, etc.), Sonnencreme, Insektenschutzmittel, Blasenpflaster, …

Ausweis (Altersnachweis), ausgedruckte Anmeldeformulare (falls verfügbar), etwas Bargeld für Teilnahme- und Leihgebühren und das eine oder andere Schnäppchen*.
*) Nicht selten bieten Spieler gebrauchte Ausrüstung und bereit optimierte, gemoddete Repliken vor Ort für wenig Geld zum Kauf an.

Für Spiele im Wald: Picknickdecken, damit nichts im Gras verschwindet

Optionale Anschaffungen

Schutzbrille: Gerade Brillenträger sollten sich den wichtigstens Bestandteil der Schutzausrüstung selbst zulegen, damit dieser garantiert passt.

Mund-/Gesichtsschutz, passend zur Schutzbrille: BBs und Zähne vertragen sich nicht allzu gut …

Handschuhe: Treffer auf den Fingern tun höllisch weh, genauso wie Schürfwunden nach einem abgefangenen Sturz.

Damit solltest du problemlos deinen ersten Spieltag genießen, die Grundlagen von Airsoft kennenlernen und dich auf dein nächstes Spiel freuen können – dann vielleicht schon mit deiner ersten eigenen Ausrüstung, an die du dich noch in Jahren gerne und voller Stolz zurückerinnerst!

8 Kommentare

    1. Servus Alessio!
      Für dieses Jahr hat der ASCL sein Programm abgeschlossen und Corona-bedingt wird es heuer auch keine Treffen mehr abseits der Spielfelder geben. Nächste Woche beraten wir aber über die Spieltermine der kommenden Saison, die unter anderem wieder regelmäßige FFAs = Free-For-All-Spiele umfassen wird. Sobald die Termine stehen, werden wir sie auch ankündigen und du bist herzlich eingeladen, uns gleich in der Action kennen zu lernen!

      Grüße, Lynx

  1. Hallo, ich bin 14 Jahre alt und das Thema Airsoft interessiert mich sehr. Da ich aber nicht viel weis bez. wo man sich anmelden kann/in Verbindung setzen kann für das ausprobieren, habe ich regerschiert und bin hier auf diesen Club getroffen und wollte fragen, ob man hier mit 14 mitspielen darf und wie teuer der Sport auf Dauer ist. ( Eintritt für Spielfeld oder Verein Beitrag )
    LG.

    1. Servus Maximilan! Leider ist die Nutzung von Airsofts in Österreich erst ab 18 Jahren erlaubt, selbst in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Zwar hören wir ab und an von Ausnahmen, die einzelne Gruppen, Vereine, oder Spielfeldbetreiber machen – da diese aber offenkundig gegen das Gesetz handeln, liegt die Vermutung nahe, dass diese es dann auch mit anderen Vorschriften z.B. zum Thema Sicherheit nicht allzu genau nehmen – wir raten daher nachdrücklich davon ab, solche Angebote zu nutzen und stattdessen bis zur Volljährigkeit zu warten. Stattdessen kannst du aber einen Blick in die Paintball-Szene werfen, da hier niedrigere Altergrenzen gelten.

      Die Kosten können sehr unterschiedlich ausfallen, abhängig vom Veranstalter und dem Umfang eines Spiels. Im ASCL ist die Teilnahmegebühr für ein FFA (Free for all)-Spiel aktuell 20 Euro inkl. einem Mittagessen und gratis Kaffee und Wasser, bei anderen (größeren) Spielen oder gewerblichen Anbietern kann aber gut das doppelte (ohne Essen) fällig werden.
      Noch weiter gestreut sind Mitgliesdsbeiträge: während du bei uns derzeit 20 Euro/Jahr zahlst, wodurch du gratis an unseren Spielen teilnimmst, wir aber dafür deine Mithilfe bei der Durchführung derselben erwarten, können bei wettbewerbsorienterten Vereinen auch 50 Euro oder mehr monatliche anfallen, dafür werden die Spielgebühren bei auswärtigen Spielen übernommen und für alle Mitglider z.B. einheitliche Ausrüstung beschafft. Hier gilt es daher abzuwegen, ob du das Spiel mehr als Hobby zwischendurch oder professionell betreiben willst. Auch ohne (Voll)Mitglieschaft kannst du aber bei vielen Veranstaltungen in Österreich teilnhmen (ausreichendes lLter vorausgesetzt)

  2. hey leute !
    wie würde das laufen, wenn ich gern einen tag mit freunden spielen würde ? wären da dann andere leute auch dabei – zu 15 wärs sonst wohl eher fad !? wieviel ausrüstung habt ihr vor ort – ich denke jeder aus unserer gruppe bräuchte leihequip…
    wir waren schon mal indoor mit farbpatronen spielen und dachten daran wie cool das in einem wald wär…
    ty für rückmeldungen,
    holger

    1. Servus Holger!
      Unsererseits bieten wir nur an, dass Interssierte sich in geringer Zahl bei unseren regulär ausgeschriebenen Spielen anschließen können. Exklusive Events für Gruppen planen wir aktuell (noch) nicht, auch wenn 15 Spieler vollkommen für ein tagesfüllendes Programm ausreichen. Bei der Menge würde es aber auch mit den Leihausrüstungen knapp werden: 6 Stück können wir relativ problemlos auftreiben, aber 10 oder mehr sind zum jetzigen Zeitpunkt praktisch ausgeschlossen.
      Ich kann mich mal ein wenig umhören, ob andere Vereine im Raum OÖ potentiell mehr Leihausrüstung zur Verfügung stellen könnten.

      1. ok, das heißt im sinne von „location als gruppe“ gehts sowieso gar nicht; ich denke wir würden das eher als 1 day experience angehn wollen – so wie kart fahren gehn, wenn der vergleich erlaubt ist 😉 wüsstet ihr da ne möglichkeit ?

        danke fürs antworten, nice support 😉

        love and lights,
        holger

        1. Hallo Holger,
          sorry für die verspätete Rückmeldung, unser Mailsystem hatte leider die Kommentar-Meldung geschluckt 🙁

          Airsoft als 1-Day-Experience geht wohl am leichtesten in einem der Airsoft-Parks. Meine persönliche Empfehlung wäre dafür die ActionBase Rauchenwarth bei Wien/Schwechat, bekannt ist auch der Airsoftpark Tirol – beide bieten als kommerzielle Anbieter größere Mengen an Leihausrüstungen an – klärt aber unbedingt vorher ab, ob sie genug haben.

          https://www.airsoftparkrauchenwarth.at/
          https://airsoftpark.tirol/de

          Grüße, Lynx

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.